Vergrösserung und Neugestaltung Sitzplatz

Nachdem wir im letzten Jahr den Gartenzaun und diesen Frühling den Garten erneuert haben, sind zurzeit die grösseren Projekte abgeschlossen. Somit konnte ich mich nun den «kleineren Arbeiten» annehmen. Doch wie es so ist in einer älteren Liegenschaft, können auch solche Renovationen grössere Ausmasse annehmen.

Da unser «Holzschopf» bereits zu einem kleinen Teil als Sitzplatz genutzt wurde, war im restlichen, viel grösserer Teil mit sehr viel unnötigem, altem und nicht verwendetem Unrat belegt. Dem hatte ich nun den Kampf angesagt. Zuerst habe ich rund zwei Auto voll Holz und weiteren Sperrmüll entsorgt. Nach dem Abbauen von schweren Eisengestellen kam bereits wieder Bauschutt zum Vorschein.

Des Weiteren war auch sehr viel Gartenmaterial verstaut, welches den Eltern war. Jedoch wurde sich sehr nie mehr gebraucht aber auch nicht entsorgt. Ich entschloss mich, von diesen 4 Gestellen, eines abzubauen und beim restlichen Gartenwerkzeug bei der Garage wiederaufzubauen. Ich erklärte Ihnen, dass dies nun Ihr Regal sei, für all das Material. Und siehe da man konnte nun plötzlich aussortieren und alles hatte Platz. Somit war nun der Restliche «Schopf» geräumt.

Ich begann nun die Balken zu schleifen und von Staub und Dreck zu reinigen. Es wurde von Tag zu Tag immer etwas schöner. Anschliessend mussten noch Gartenplatten gelegt werden, in dem Bereich, in welchen Bauschutt lag. Als diese alles erledigt war, konnte ich im ganz rechten Teil den Veloständer montieren und die Alltag-Räder in einem neuen sauberen Abteil einstellen. Ein weiterer Schritt war noch die Elektroinstallation. Diese war leider auch nicht mehr konform. Ich entschloss mich alles neu zu machen und mittels einen FI-Sicherungsautomat abzusichern. Ich installierte einen Verteilerkasten, somit konnte ich alles korrekt neu verkabeln.

Zum Ende kam nun noch die schönste Arbeit. Wir entschlossen uns im neuen sehr grossen Sitzplatz eine neue Täfer-Decke zu montieren. Diese war relativ schnell montiert, sind wir doch gut dafür eingerichtet.

Die Mühe hat sich gelohnt und wir konnten den Platz neu einrichten. Neu sind wir noch Besitzer eines bequemen Lounge Sofas. Es wurde nun ein Platz zum Entspannen und Geniessen, was wir zu sehr schätzen wissen.

Endlich diese Wochewurde auch noch das Rolltor angeliefert , somit konnten auch noch die letzten Arbeiten am «Schopf erledigt werden. Unsere Fahrräder sind nun sauber eingestellt und durch das Rolltor gegen Schmutz und Entwendung geschützt. Somit sind alle Arbeiten an diesem Ort für dieses Jahr erledigt, endlich etwas Ruhe und Relaxen.

18. Juli 2020

<<< back