Garten erhielt grossenteils ein neues Erscheinungsbild

Im November des letzten Jahres, haben wir uns entschieden einen grossen Teil des Gartens neu zu gestalten. Aus dem Pflanzgarten der Eltern, auf dessen Sie Anspruch haben, entschieden wir nun nach vielen Jahren endlich den Garten nach unseren Wünschen um zu gestalten.

Wir waren uns sehr schnell einig und haben uns entschieden, auch diese Gartengestaltung, wieder dem Fachmann André Renold von Gardis Gartenbau zu überlassen. Auf seine Empfehlung hin, liessen wir von Patrick Graber Pflanzen + Gefässe Brittnau ein Pflanzenkonzept erstellen.

Auf die Empfehlung von Patrick Graber führen wir das Grässer-Konzept im Bereich des Eingangs, den Palisaden entlang und bis zum «Schopf» weiter. Auflockern werden diese mit einer Eibe an der Strasse und mit einer Palme Richtung «Schopf». Hinter dem Haus werden wir mit Sträuchern arbeiten, sowie der rote Ahorn und der Magnolienstrauch wird das ganze abrunden.

Nachdem nun das Pflanzen-Konzept steht haben wir mit André den Termin für den Garten vereinbart. Wir haben uns auf den 14. April 2020, den Dienstag nach Ostern , geeinigt. Bis dahin wollten wir noch etliche Vorarbeiten leisten und die geschwungenen Linien festlegen. Wir haben die geraden und winkligen Linien verlassen und wollen merh Rundungen rein bringen.

Dank dem milden Winter und trockenen Wetter konnte ich bereits sehr früh damit beginnen. Da mussten die Brombeeren raus und alle alten Sträucher auch aus dem Boden ausgraben. Danach begann ich beim Vorplatz die Steine mit der Flex zu einer geschwungenen Linie schneiden, anschliessen mit Beton befestigen. Auch all die Blumenzwiebeln, welches es unzählige hatte, nahm ich noch aus dem Boden.

Im nachhinein war ich froh, hatte ich sehr früh begonnen, denn plötzlich hätte ich das Material nicht mehr bekommen. aufgrund des Lockdown.. Nun sehnten wir uns auf den Dienstag nach Ostern, bis es endlich losging.

Dann war der Tag da und André fuhr mit dem Lastwagen von Gardis Gartenbau vor. Er begann mit dem Aushub und den Vorbereitungen für das Stellen der Palisaden. Nach dem ersten Tag sah man bereits, das da was geht. Bereits nach dem am zweiten Tag wurden die Palisaden gestellt und betoniert. Und es wurde auch schon wieder Aushub abgeführt.

Am dritten Tag wurden bereits die Pflanzen geliefert und Cornelia besprach mit André noch einmal die Bepflanzung durch, bevor er damit loslegte. Nun Gartenflies verlegen und Steine verteilen am Freitag hatte sich der Garten bereits in ein Prachtstück verwandelt, man erkannte den Garten nicht wieder. Es war sehr toll zuzusehen, wie sich ein Garten wandeln kann.

Nun musste nur noch den Rasen gesät werden. Da André am Montag einen Termin verschieben musste, konnten wir davon Profitieren und unseren Rasen fertig gestellt.

Jetzt ist der Garten so wie wir es uns schon lange gewünscht hatten, umso grösser ist nun die Freude darüber. Nun braucht es noch etwas Geduld bis alles gut angewachsen ist, die Grässer und Pflanzen wachsen und der Rasen wieder grün ist und wir unser Bijou geniessen können.

Vielen Dank an die super Arbeit an André Renold von Gardis Gartenbau und an Patrick Graber von Pflanzen + Gefässe für die gute Beratung und die Lieferung der Pflanzen. Ihr habt beide einen tollen Job gemacht.

27. April 2020

<<< back